Archiv für das Schlagwort we feed the world
Leben eben
  |  Kommentare ausgeschaltet

Der dümmste Bauer erntet keine großen Kartoffeln mehr, oder Charlotte?

Wer einmal über ein geerntetes Kartoffelfeld gelaufen ist, auf dem noch eine Unmenge an Kartoffeln lagen und sich dabei die Frage stellte: „Kommt hier noch jemand und sammelt nach oder bleibt das jetzt so?“, der weiß nun: Das war’s!

Es sind die Kartoffeln, die zu klein sind oder zu groß (!) oder einen anderen ‚Fehler‘ haben. Der Handel nimmt nur die Kartoffeln mit bestimmten Maßen ab. Dass somit vierzig bis fünfzig Prozent auf dem Acker bleiben, dürfte wenig bekannt sein. Oder?

Weiterlesen

"Die Essensvernichter" von Stefan Kreutzberger u. Valentin Thurn

Leben eben
  |  Kommentare ausgeschaltet

Der ‚Skandal‘ ums Futter

Die Republik hat seit gut zwei Wochen wieder einmal einen ‚Skandal‘ ums Futter. Ist ja nicht der erste, wenn man sich erinnern möchte und kann. 2002 wurde Nitrofen, ein bereits verbotenes Herbizid, in Eiern eines Bioproduzenten gefunden. Das Gift war auch damals im Futter. Ob es dorthin gelangte aufgrund von Schlampigkeit oder durch kriminelle Energie sei dahin gestellt. Wichtig ist eher, dass Kontrollen nicht griffen. Und das erinnert doch stark an die jetzigen Vorgänge.

Weiterlesen