Kategorie

Die tägliche Auseinandersetzung mit ihren Erkenntnissen, (Miß-) Deutungen und Schönheiten. Wann, wenn nicht jetzt?

Leben eben
  |  Kommentare ausgeschaltet

Glückwunsch!

So gern wie dieser Tag abgeschafft sein könnte, macht das Kommentarelesen unter Feminismus behandelnden Texten im Netz immer wieder deutlich, dass ein gleichberechtigter Umgang der Geschlechter noch in einiger Entfernung liegt. Somit seien hier ein paar Bücher der letzten Monate empfohlen, welche nach Lektüre vielleicht in Zukunft die ein oder andere Äusserung nicht mehr erscheinen lassen.

Ende Februar kam die neue Veröffentlichung von Laurie Penny ins Geschäft – „Unsagbare Dinge“. Eine sehr treffende Buchvorstellung gibt es meines Erachtens auf spiegel.de. Ein begleitendes Interview mit Laurie Penny kann auf taz.de gelesen werden.

Weiterlesen

Laurie Penny "Unsagbare Dinge"

Leben eben
  |  Kommentare ausgeschaltet

Bildung! Bildung! Bildung!

Es ist schwierig. Soll ich heulen vor soviel Denkfaulheit oder ist das eigentlich nur Satire und mir unverständlich. Zitat: „Monitor Panorama: ‚Was bedeutet für Sie patriotische Europäer?‘ – Interviewpartner Pegidateilnehmer (ab ca. 42.15 min): ‚Äh, hm patriotisch, das kann man vielseitig erklären. Patriotisch? Ich glaube, das ist vielleicht so von Brüssel aus gesteuert.“ Noch Fragen?

Weiterlesen